Bay. S3/6 (DRG BR18.4)

Viele Kenner halten die Gattung S 3/6 der Königlich Bayerischen Staatsbahn (Baureihe 18.4-5 der DRG) für die schönsten und gleichzeitig erfogreichsten deutschen Dampflokomotiven, die auch über die Grenze hinaus bekannt sind. Die K.Bay.StB. und DRG beschaffen insgesamt 159 Maschinen(davon 70 von DRG) in einem Zeitraum von 23 Jahren. Abgesehen von den letzten 18 Exemplaren von Henschel in Jahren 1930/31, sind alle Maschinen von 1908 bis 1930 in mehreren Serien mit diversen modifizierungen von Krauss-Maffei gebaut. Technisch gesehen waren die S 3/6 eine Weiterentwicklung der ersten deutschen Pacific(2´C1´), der Badischen IV f. Ein Vierzylinder-Verbundtriebwerk mit Einachsantrieb, schmaler werdendes Führerhaus, kegelförmige Tür des Rauchkammers, massiver Zylinderblock zeichneten die Lokomotiven aus. Mit einer Ausnahme der Serien d und e, die einen Kuppelraddurchmesser von 2.000mm aufweisen und speziell für den Schnellzugdienst zwischen Müchen, Nürnberg und Würzburg bestimmt waren, hatten die S 3/6 einen Kuppelraddurchmesser von 1.870mm, der einen Einsatz sowohl im Hügelland als auch im Flachland zuließ. In den 20er und 30er Jahren waren die S3/6 als Zugmaschinen vom legendären Rheingold zwischen Zevenaar und Wiesbaden bekannt. In den 50er Jahren wurden die 30 Lokomotiven der letzten Serien von 1927–1931 von DB umgebaut und weiter im Schnellzugdienst eingesetzt, bis sie trotz ihrer Wirtschaftlichkeit zwischen 1961 und 1965 vollständig ausgemustert wurden. Fünf Exemplare dieser Baureihen sind erhalten.

 

Handarbeitsmodell aus Messing und Edelstahl

Digital Soundsystem(amerikanisches Digitalsystem) und Motor

Nur in Fine Scale-Ausführung

Maße: 74cm L × 10cm B ×15cm H

 

Variante

S 3/6 Nr. 3634 in Bayerischer Länderbahnausführung (Grün) , ausverkauft, sold out

BR 18 441 Rheingold-Version (1928) (schwarz/rot) , nur Fine Scale noch vorrätig, available

BR 18 442 mit Windleitbleche(with smoke deflector) (schwarz/rot), ausverkauft, sold out

BR 18 445 Olympic (schwarz/rot) , ausverkauft, sold out

 

Preis: €7500,-

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anfrage abschicken

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.